Der DRV

Der Deutsche Romanistenverband (DRV) ist mit über 1100 Mitgliedern der größte wissenschaftliche Fachverband der Romanistik im deutschsprachigen Raum. Der 1953 gegründete Verein vertritt die Interessen der romanistischen Forschenden und Lehrenden, setzt sich für die Präsenz der romanischen Sprachen an den Universitäten ein und vermittelt Kontakte innerhalb des Netzwerks der RomanistInnen sowie an Politik und Medien. Alle zwei Jahre organisiert der DRV den Deutschen Romanistentag, die größte wissenschaftliche Fachtagung der Romanistik im deutschsprachigen Raum. Für den wissenschaftlichen Nachwuchs finanziert er DRV Sommerschulen sowie gemeinsam mit den übrigen romanistischen Fachverbänden das Forum Junge Romanistik. Mit dem Elise-Richter-Preis honoriert er herausragende Promotionen und Habilitatio­nen.